Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Jarno


 





16. März 2011

 

Hallo Claudia,

wie gehts dir? Ich wollte dir einfach gerne ein paar Bilder von Auri schicken, wir sind ja jetzt in Potsdam zu Hause und er ist der neue Schulhund und er macht sich fantastisch!!!

 


Die Kinder lieben ihn und er ist, glaub ich, auch ganz glücklich :) Die WG ist kein Problem für ihn, auch wenn da 2 Männer wohnen und vor Männern hat er ja eigentlich immer noch Angst, aber mit den beiden versteht er sich prima- ein Glück. Auch sonst taut er immer mehr auf, er spielt zwar immer noch nicht so richtig mit anderen Hunden, aber vielleicht ist es ja auch das Alter? 

Ich freu mich von dir zu hören und wünsch euch alles erdenklich Gute!

Ganz viele Grüße, Melanie.

 

 

 



 

*****************************************************************************

 

 


 



12. Januar 2011


Am 19. Oktober war es soweit: Mein Traum vom eigenem Hund konnte sich endlich erfüllen, ich durfte Jarno von seiner Pflegestelle abholen und ihn in sein neues Zuhause bringen.

Vom ersten Moment an war Jarno ein absoluter Schatz! Er fügte sich problemlos in die Wohnungssituation ein, erkannte gleich seine Schlafplätze und verhielt sich absolut ruhig und unauffällig. Als Hundeanfängerin ein Traum! Mein kleiner Spanier lief von Anfang an wie ein Profi an der Leine, kam auf Heranrufen herbeigeeilt und fraß alles, was ich ihm vorsetzte. Zu Beginn vertraute ich noch auf Hundefutter aus dem Handel, als ich mich dann aber in die Hundeernährung eingelesen hatte, habe ich ihn auf frische Ernährung umgestellt. Jarno isst seitdem alles, was er in seinem Napf findet, Reis, Fleisch, Karotten, Kartoffel, sogar Mandarinen oder Äpfel. Nichts ist seinem Mägelchen zu schade.

Nach kurzer Eingewöhnungszeit musste ich feststellen, dass in meiner Kommunikation das Wort "Ja" sehr sehr häufig vorkommt und "Ja"rno jedes Mal aus seinem Körbchen aufschreckte. Also musste ein neuer Name her. Nach einigen Wochen des Rätselns um einen passenden Namen war die Entscheidung gefallen: Aurum Peace - ursprünglich "Goldstück", aber Peace = Frieden passte einfach noch besser zu ihm. Und damit hatte ich den perfekten Namen für meinen perfekten Hund gefunden. Auri und ich sind ein Herz und eine Seele, er ist wie mein Schatten und folgt mir wirklich überallhin ohne mich auch nur ein einziges Mal zu stören.

Wenn mein Kleiner erzählen könnte, würde er sicherlich einiges über seine unschöne Vergangenheit im Süden berichten: so zuckt er sofort zusammen, wenn jemand eine schnelle Handbewegung macht, kauert sich zu Boden, wenn er Kisten oder Eimer sieht, hat eine riesengroße Angst vor allen Männern, besonders vor denen die Mützen tragen, Garagentore sind gruslig und diverse Fliesenböden auch. Immerhin schaffen wir es jetzt durch automatische Schiebetüren und auf Rolltreppen! Und ich bin ganz sicher, dass Auri bestimmt noch weitere Ängste abbauen kann und dann vielleicht auch mal mit anderen Hunden spielt.

Im Moment verunsichern ihn seine Artgenossen noch eher. Insgesamt kann ich aus ganzem Herzen sagen, dass Auri der Hund ist den ich mir immer gewünscht habe und ich mir keinen besseren, lieberen und pflegeleichteren Hund vorstellen kann! Den Menschen von Tierhilfe verbindet sei herzlichst für ihre Arbeit gedankt! Ich wünsche euch allen auf dem Weg in eine bessere Welt weiterhin viele Vermittlungserfolge!!!
 




*****************************************************************************




 



21. November 2010



Viele Grüße von Jarno!



 


Side Column