Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Zira

23. Januar 2011


Hallo Frau Hamp!

Wir haben jetzt den 23. Januar 2011 und Zira lebt nun „schon“ seit ca. 3 Monaten bei uns. Es ist erstaunlich wie sehr sie sich in dieser Zeit verändert hat. Zu Anfang war sie sehr unterwürfig. Egal ob sie einem Hund oder einem  Menschen (Erwachsene und Kinder) begegnete,  Zira legte sich erst einmal auf den Rücken.



Familienfoto Weihnachten 2010


Dieses geschieht nur noch in seltenen Situationen. Sie verhält sich freundlich und zugewandt, doch ist sie wesentlich sicherer geworden und legt sich meistens nicht mehr hin.  Wenn sie gekrault werden will, legt sie sich natürlich auf den Rücken, doch dann ist sie entspannt und streckt die Beinchen brummelnd von sich. Anfangs verfolgte sie mich in der Wohnung überall hin, auch wenn sie sich gerade in ihrem Körbchen ausruhte.  Inzwischen geht sie auch mal früher schlafen (ihr Schlafplatz ist im Schlafzimmer), legt sich ins etwas kühlere Büro oder auf das Bänkchen an der Heizung im Bad. Sie fühlt sich in der ganzen Wohnung geborgen – das freut mich sehr (auch wenn ich sie lieber immer in meiner Nähe hätte). Sie entscheidet selber wann sie in der Nähe und wann sie woanders sein möchte. Ich glaube das ist ein gutes Zeichen.


 
Zira liebt Schnee                           Zira vor dem Kamin


Bei den Spaziergängen lief sie zunächst immer 1-2 Meter vorweg  und achtete sehr darauf, mich nicht zu verlieren– jetzt erkundet sie auch einmal die Büsche und Bäume links und rechts vom Waldweg und entfernt sich etwas. Nie überschreitet sie die 10 Meter Grenze und  kommt immer wieder ganz nah heran. Sie ist jederzeit sofort abrufbar.


 


Beim Überqueren von Straßen macht sie prompt „Sitz“. Mein Mann hatte dieses vormittags mit ihr trainiert und ich wusste es erst gar nicht und war echt überrascht, als sie an der Ampel plötzlich saß.  Mein Mann hat ihr auch beigebracht auf Baumstümpfe zu springen und sich hinzusetzen.  Zira saß dann aber auch auf Schneehaufen oder Bänken. Letzteres mussten wir ihr wieder abtrainieren, als uns klar wurde, dass es in der wärmeren Jahreszeit nicht so gut wirkt, wenn unser Hund sich einfach auf eine Bank setzt. Innerhalb von zwei Tagen hat Zira den Unterschied zwischen Baumstumpf = Lob und Bank = kein Lob gelernt. Sie ist echt klug!!! 



 
                     Prinzessin der Baumstümpfe    Süß! So Süüüüüß!!!! Wenn sie ihr Köpfchen dreht.


Sie liebt es Aufgaben zu erfüllen und schaut mich immer wieder direkt an, als erwarte sie einen Auftrag. Echt knuffig! Jetzt habe ich mir Bücher zum Thema Spielideen und Sport mit Hunden bestellt, da Bällchen holen oder Frisbee spielen wohl nicht auszureichen scheinen.
Am Nachmittag wenn wir unseren Spaziergang machen, kennt sie genau das Timing. Nach dem Kaffe geht es los und Zira weiß das.

Es gab noch keinen unangenehmen Vorfall mit anderen Hunden. Zira ist sehr sozialkompetent. Entweder geht sie einem unverträglichen, aggressiveren Hund aus dem Weg, signalisiert einem dominanten Hund ihre Unterwürfigkeit bis er besänftigt um die Rangordnung weiß und eventuell mit ihr spielt oder sie fordert einen Hund gleich zum Spielen auf. Sie kann das super gut einschätzen und wirkt dabei sehr souverän.

Das Anspringen hat sie abgelegt (wir haben uns dann immer weggedreht). Sie ist ein so wunderbarer Schatz und bringt ganz viel Lebensfreude in unsere Familie. Wenn ich meine Tochter auf ihren Ausritten begleite, läuft Zira toll mit und liebt es, sich auf dem kleinen Reiterhof frei zu bewegen, während meine Tochter das Pferd putzt und sattelt.



Sie ist dort ein gern gesehener Gast, auch wenn sie manchmal die Pferdebrötchen stiehlt und vergräbt. Ich könnte Romane über unsere Prinzessin schreiben.

Sie ist einfach einzigartig. Aber das glauben ja häufig Hundebesitzer von ihrem Hund, nicht wahr?

Die liebsten Grüße aus Hemmingen!



                                           


*****************************************************************************





 



28. November 2010


Hallo Frau Hamp!

Zira hat sich wunderbar eingelebt und wird von Tag zu Tag sicherer. Sie lernt jetzt "platz" und Bällchen holen. Sie ist sehr sensibel und gelehrig, sodass sie die alltäglichen Tagesabläufe inzwischen kennt und viel weniger verunsichert wirkt, wenn zB. ein Familienmitglied ohne sie das Haus verlässt. Weiterhin wird das Körbchen täglich mit Schätzen befüllt, mit Steinen aus den Blumentöpfen, Wallnüssen, Zweigen aus dem Garten und natürlich Socken, Socken, Socken! :D

Zira hat inzwischen zwei Hundefreundinnen, die ähnlich sanftmütig sind wie sie und nicht zu stürmisch, denn vor solchen Hunden hat sie noch etwas Angst. Aber auch im Umgang mit anderen Hunden wird sie selbstsicherer. Zu Menschen und Kindern ist sie freundlich, aber manchmal auch noch sehr schüchtern, sodass wir alle Bekannten darum bitten, sich ihr vorsichtig zu nähern.

Jetzt gerade liegt sie erschöpft zu meinen Füßen, waren gerade lange draußen. Auf den Spaziergängen hat sie gelernt über Baumstämme zu springen oder darauf zu balancieren. Wenn man sie anschließen dafür lobt, macht sie vor Freude ein paar Pirouetten. An der Leine läuft sie inzwischen nicht mehr im Zickzack und kann, wenn sie genügend ausgepowert ist auch "bei Fuß" gehen. :)

Es macht sehr viel Spaß mit ihr, da sie so unproblematisch ist und unheimlich kommunikativ. Sie achtet sehr auf kleinste Signale und hört sehr gut wenn man sie ruft.

Sie ist die absolute Schmusemaus und genießt es gekrault zu werden. Achja! Inzwischen wedelt sie auch mal mit dem Schwänzchen und lässt uns hin und wieder ihre Stimme hören: manchmal brummelt sie entspannt vor sich hin, wenn sie sich streckt oder bellt auch mal kurz auf wenn sie einen anderen Hund hört. Es war sehr ungewohnt am Anfang, da sie absolut still war. Wahrscheinlich war sie noch zu unsicher. Doch jetzt kommt mehr und mehr ihre fröhliche und witzige Seite zum Vorschein, dass wir uns schon vor Lachen gekrümmt haben, als sie ihr freudentänzchen vollführt hat. Sie hat nämlich einen tollen Humor: wenn wir lachen, dreht sie nochmal extra auf! Echt süß! :D

Wir freuen uns sehr auf die Zukunft mit ihr.

Liebe Grüße aus Hemmingen,
Silvia B.

 


Side Column