Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Adriano


 


 

21. Dezember 2011


Liebe Michaela,

allerliebste Weihnachtsgrüße aus dem tiefverschneiten Münsing!

Ich wünsche Dir und Deiner zwei- und vierbeinigen Familie ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und viel Erfolg, Gesundheit und Glück für 2012.

Ich hänge Dir einige Fotos an in der Hoffnung daß ich sie verkleinern konnte.

 


Marley gehts sehr gut, er hat mächtig viel Spaß im Schnee! Bin heute schon 1 Stunde durch den 20 cm-Pappschnee gelaufen mit ihnen (Mann, war ich kaputt...)

Ich verfolge ja immer fleißig Eure Homepage und freu mich immer tierisch über die Spalte "reserviert".

Vielleicht schaffen wir 2012 mal ein Treffen, laß´und das mal fest vornehmen.....

Sei umarmt,
Verena

 

 


 

 

*****************************************************************************

 

 


 


 

26. Juli 2011


Hallo Michaela,

jetzt bin ich schon über eine Woche hier und wollte Dir mal kurz schreiben,
wie es mir so geht!

Also, mein neues Frauchen war letzte Woche ziemlich durch den Wind, weilständig so blöde Dummschwätzer ihr ein schlechtes Gewissen gemacht habenund sie mit ihren idiotischen Bemerkungen auf die Palme gebracht haben. Ein bißchen Deutsch kann ich ja schon, ich hab fast alles verstanden. "Gibts denn in Deutschland keine Hunde?", "der ist ja total gestört", "was tust du dir da denn wieder an", "du mußt das SO machen, und jenes SO, und blablabla". Sie hat gar nicht geschlafen so sehr hat sie sich den Kopf zerbrochen! Ich hab mir alle Mühe gegeben sie aufzuheitern und hab ihr auch klar gemacht, daß ich ja erst eine Woche hier bin und mir erst alles anschauen muß!

Inzwischen kommen wir gut klar, die Kinder sind total nett und ich glaube, mit diesem Mann mit der tiefen Stimme, der hier immer rumläuft, kann man auch klar kommen. Heute hat er mich das erste Mal gekrault, Mann, hat der große Hände!
Dieses Deutschland ist schon ein komisches Land, ständig muß man durch die Wasserschüsseln laufen, und immer mehr kommt vom Himmel! So viel kann doch gar keiner trinken! Auf jeden Fall hab ich erst mal hier im ganzen Haus meine Haare verteilt, damit die gleich wissen, daß ich jetzt hier wohne. Frauchen kommt immer mit so einem lauten Ungetüm, der die Haare wieder weg macht, aber ich hab ja noch genügend! Die wollten mir doch glatt letztens die Haare, die ich noch habe, raukämmen. Aber das geht ja gar nicht!



Meine neue Freundin ist unglaublich, du müßtest mal sehen, mit was die alles ihre Energie verschwendet. Mäuse fangen, obwohl´s hier doch was zu essen gibt, Jogger nachjagen, zu jedem hinlaufen und manchmal läuft sie so einem komischen Ding nach, Frauchen sagt Apportel dazu. Ich hab auch so eins, nur in größer, aber was ich damit soll hab ich noch nicht kapiert. Überhaupt laufen die ständig draußen rum, ich geht halt mit, damit sie zufrieden sind. Ich komm jetzt auch schon besser klar mit meinen vielen Beinen! Gestern waren wir mit einem sogenannten Rad unterwegs. Ich glaub, die wollten nur, daß ich da neben herlaufe, hab ich auch gemacht. Solange sie bremsen, wenn ich vor ihnen die Straße kreuze ist es mir recht.

Hier auf dem Hof gibt es viele Tiere, die Katzen sind ganz nett eigentlich. Eine Ente heißt Gisela, sie badet immer so lustig in den vielen vielen Pfützen. Jetzt hat sie Junge und ist gar nicht mehr nett zu mir. Stell Dir vor, sie wollte mich sogar beißen, nur weil ich ihre Babies mal anschauen wollte. Ich hab mich dann in ihrem Dreck gewälzt um ihr zu zeigen, daß ich einer von ihnen bin, aber dann hat mich den ganzen Abend keiner mehr am Kopf gestreichelt. Das war blöd.

Stell dir vor, heute hat meine Familie mir ein Körbchen gekauft! Ich bin mächtig stolz drauf, Zoey darf nicht rein. Jetzt muß ich wieder schlafen, ich bin immer so schrecklich müde! Ich melde mich wieder, sag meinem Bruder schöne Grüße wenn du ihn siest, ich bete jeden Abend, daß er auch bald ins Land der Pfützen darf.

Liebe Grüße
Dein Marley, ehemals Adriano



 


Side Column