Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Espola


 



15. März 2011


Hallo, Frau Guttengeber,
 
sicher möchten Sie ja wissen, ob es Ihrem ehemaligen Schützling noch immer gut geht.  Es tut es !
Auf den beigefügten Fotos kann man sehen, daß man es sehr entspannt angehen läßt und daß Kuscheln mit dem Pitt auch schon im Kurs gestiegen ist. Die beiden kommen gut miteinander aus.

 

 


Espola ist sehr verschmust geworden und sehr anhänglich und auch recht gesprächig. Seit anderthalb Wochen darf sie nun auch hinaus ( wir wollten ein etwas milderes Wetter abwarten ), und sie hat sich kein einziges Mal verlaufen und bleibt immer in der Nähe. Aber man sieht, wie sie es genießt, an der frischen Luft sein zu können.

Viele Grüße
 
Familie E. mit Pitt und Espola

 

 





*****************************************************************************

 




 



11. Februar 2011
 

Hallo, Frau Guttengeber,
 
Sie möchten sicher wissen, ob es Espola immer noch bei uns gefällt. Also, wie es aussieht, hat man sich ganz toll eingelebt. Espola schmeißt sich an unseren Kater ran ( manchmal ist er noch etwas irritiert, nach dem Motto " Ups, wer ist denn da ??"), fordert ihn immer wieder zum Toben auf, und dann galoppieren sie beide durch die Wohnung.


 


Überhaupt hat sie den Schalk im Nacken und immer neue Dummheiten im Kopf (z.B. den "Höhenweg" über die Schränke und Wandregale). Sie schmust viel mit uns, gibt Köpfchen, hat einen guten Appetit; und wie schön es im Bett ist, hat sie auch schon rausgekriegt.

 

 


Unseren Plüschlöwen hat sie besonders "gern" und reißt ihm mit Begeisterung die Mähne aus. Am liebsten wird auf dem Fensterbrett über der Heizung geschlafen oder auf einem der kuscheligen Schafffelle ( die man auch hervorragend rupfen kann).


 

Jedenfalls sind alle Seiten zufrieden, und das freut Sie bestimmt auch.

Es grüßen herzlich  Familie E. mit Pitt und Espola






*****************************************************************************






 



24. Januar 2011


Hallo Frau Guttengeber,

Espola läßt ausrichten, daß sie sich wohlfühlt und auch schon Kontakt zu ihrem tierischen Mitbewohner aufgenommen hat....

 


Ja, nachdem Espola am Samstag geschlagene 10 Stunden unter dem Wohnzimmerschrank verbracht hatte, und wir uns schon fragten, ob wir wohl am nächsten Tag das Möbel abrücken müßten, erschien sie plötzlich während des Abendessens und ließ sich bald darauf auch streicheln.  Mittlerweile hat sie sich schon ganz gut eingewöhnt und ist auch nicht mehr so hektisch. Sie schläft im besten Sessel und redet auch hin und wieder mit uns. Wie es aussieht, wird es wohl ein harmonisches Miteinander werden.


Es grüßen Familie E. mit Pitt und Espola

 

 


 


Side Column