Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Nina


 


 
23. März 2011


Hallo Frau Enders,

vielen Dank für die Nachfrage.

Es klappt alles ganz wunderbar!

Wir haben uns entschlossen, der "kleinen" nun doch einen neuen Namen zu geben. Weil sie so semmelblond ist und einfach so allerliebst, heisst sie nun "Ida". Das hört sich ähnlich wie Nina an und vielleicht hört sie früher oder später mal drauf. Allerdings hat sich im Schnelltest ergeben, dass sie bisher weder auf Nina noch auf Ida reagiert :-)

Die Abholung ging super. Im Auto hat sie sich einmal gemeldet, als wir auf den Mittleren Ring gefahren sind, dann wieder bei der Auffahrt auf die Autobahn und dann bei der Abfahrt. Zwischendurch hat sie schon "Rubbelköpfchen" an meinen Fingern gemacht, die ich ihr durch die Gittertür des Transportkorbs gesteckt habe. Und als Schatten in den Korb fielen, hat sie damit gespielt.

Im Zimmer war sie dann recht aufgeregt und ist umhergelaufen, hat gemaunzt und an Zimmertür- und Balkontür gekratzt. Gefressen hat sie dann auch später was; gespielt haben wir auch.
Mein Mann hat dann die erste Nacht bei ihr mit im Zimmer geschlafen (auf dem Teppichboden....), weil sie so gemaunzt hat, dass er ein schlechtes Gewissen hatte.

Am Morgen hat sie ihn dann gleich um 04 Uhr zum Spielen animiert ... da müssen wir nochmal ein ernstes Wort mit ihr reden ;-).
Später hat sie dann auch ganz normal Kot abgesetzt und geschlafen.

Gestern früh und Abend (und auch heute früh) war sie schon bedeutend ruhiger. Sie sitzt auf der Fensterbank (wenn man sie hoch hebt) und schaut raus.
Wir haben gespielt und sie lies sich ganz schön kämmen. Hat es sogar genossen - bis auf die Bauchpartie - wie wohl bei allen Katzen.

Sie frisst das Trockenfutter und beim Nassfutter (wie von Frau Petri angekündigt) hauptsächlich das Gelee und immer mal wieder kleine Happen.
Allerdings trinkt sie uns ein bisschen zu wenig. Da machen wir jetzt immer das Futter mit Wasser dünner, damit sie hier Wasser aufnimmt. Vielleicht nimmt sie mehreren Trinkstellen in der Wohnung an, wenn sie dann mal aus dem Zimmer kommt. Das haben wir für Freitag Abend vor. Mal sehen - werde berichten.

Lucie geht es auch ganz gut. Am ersten Abend hat sie gleich beim Reinkommen in die Wohnung gewusst, dass was faul ist. Sie lag oben auf dem Bett und ich musste sie runtertragen in die Küche zum Füttern, damit mein Mann Ida nach oben in das Zimmer bringen konnte. Später sass Lucie ein paar mal vor der Tür und hat gelauscht, geschaut und auch gemaunt, als Ida sich so lautstark gemeldet hat. Gestern früh hat sie mal ganz interessiert an der Tür geschnüffelt - ca. 10 Sekunden lang, und dann hat sie sich wieder getrollt.
Sie merkt auf jeden Fall, das wer da ist - aber sie ist sehr entspannt. Frisst, schmust, hat keinen Durchfall o.ä. und wir sind sehr optimistisch, dass die beiden sich am Wochenende gut anfreunden.
Dank Feliway und Felifriend sind wir gut vorbereitet.

Anbei mal ein erstes Foto von Ida.
Frau Petri sende ich auch eines - sie war wirklich sehr traurig.

Wir melden uns auf jeden Fall, wenn es Neuigkeiten (oder, was wir nicht hoffen: Schwierigkeiten) gibt.

Schöne Grüsse,
Katharina B.


 


Side Column