Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Silver


 


 

07. Juni 2011

 

Liebe Frau Hamp,

es wird Zeit, dass wir zwei uns mal bei Ihnen melden ! Silver hat sich richtig toll bei mir eingewöhnt, er ist eine Seele von einem Hund – genau, wie Sie ihn beschrieben hatten ! Ganz wichtig für ihn ist, immer überall dabei zu sein. Das heißt ich – ich steh auf und mach Yoga – Silver legt sich sofort auf die Matte und macht mit. ;-) Najaaa, was er macht ist wohl mehr Meditation als Yoga in diesem Moment – jedenfalls entspannt es ihn sichtlich ! Danach muss er mit ins Bad, auf die Matte, direkt vor dem Waschtisch/Spiegel – könnte ja sein, dass er sonst was verpasst. Danach geht’s raus, in den Park (an der langen Schleppleine, damit er auch schön überall rumpusseln kann). Hier ist er der Chef, überall wird heftig gescharrt und gebrummt, alles wir markiert und anderen Rüden wird das auch gleich mal klar gemacht. Spielkameraden hat er auch gefunden, er ist absolut verträglich und ein richtiger kleiner gentleman gegenüber Hündinnen. Zurück im Büro geht das ich-muss-überall-mit-hin-vor-allem-in-die-Küche wieder los, bis wir gefrühstückt haben, dann ist wieder tiefe Meditation angesagt. ;-) Und so vergeht dann der Tag mit Meditieren, Mittagessen, Ausruhen, langen Spaziergängen, Hundespielen, Abendessen und wieder Meditieren ;-) – ganz schön anstrengend, so ein Hundeleben, finden Sie nicht auch !!

Er ist wirklich ein Traumhund, den ich überall mit hin nehmen kann – in die Stadt, zu Terminen, in den Biergarten, überall benimmt er sich total  gut und ist immer gern gesehen. Unsere Wanderungen am Wochenende mit Mika machen ihm einen Heidenspaß, vor allem mit ihr zusammen die Natur erkunden (und dabei immer einen halben Meter vor hier herlaufen, von wegen Chef und so…) findet er toll. Das Bild, dass ich mitschicke, kommt von so einer Wanderung.

Ich kann es nur noch mal sagen – toll, dass wir uns gefunden haben, wir sind jetzt schon ein absolutes Team und ich bin (wir sind) absolut happy miteinander !

Nächste Woche geht dann auch die Hundeschule los, wobei Silver schon in die Fortgeschrittenengruppe darf, denn die Grundkommandos hat er schon alle drauf und an der Leine geht er superbrav. Ich hab ihn aber noch nicht ganz von der Leine gelassen (10 m Schleppleine), denn er möchte hinter Kaninchen und Vögeln, die es hier in Massen gibt, herjagen – und da wollen wir doch lieber das Zurückkommen erst mal in der eingezäunten Wiese der Hundeschule üben. Ich denke aber, dass das auch bald klappt und bis dahin ist die lange Leine ja auch OK – finden wir beide.

Danke!!! – noch mal Ihre Hilfe und den ganzen Ablauf der Vermittlung, das lief alles super ! Wir melden uns bald mal wieder mit mehr Bildern, bis dahin Ihnen und Ihrem Team herzlich alles Gute,

Ihr Darius S. & Silver

 

 


Side Column