Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

BlasBaxter


 


 

11. November 2012



Hallo Frau Fasterding,
 
nun haben wir die zwei Lauser bereits eine Woche und es kommt uns so vor, als ob sie schon dauernd
bei uns wären.

Baxter, der von uns jetzt Barnie genannt wird, ist ein ganz lieber, neugieriger und lebhafter Kater. Er hat
sofort gewußt, wo sein "Kisterl" ist und hat auch immer brav dort hineingemacht. Ein bißchen wird er von
Blas (Xavy) unterdrückt und verdrängt, nimmt es aber ganz gelassen. Beide sind ganz schreckliche Schmuser und liegen am liebsten direkt bei uns und wollen gesteichelt und gekrault werden, speziell nach dem lebhaften Spielen. Ich glaube das Katerle werden wir doch schon vor dem Frühjahr kastrieren müssen, da er schon sehnsüchtig in den Garten schaut und raus will. Er ist nicht schreckhaft und verängstigt sondern aufgeweckt und andererseits auch anhänglich.
 
Blas bzw.Xavy ist ein lebhafter Hund, der viel lieb gehabt werden muss. Anfänglich war er noch nicht so
stubenrein, wahrscheinlich da alles so neu und aufregend war, dass er seine "Geschäfterl" vergessen hat. Seit ein paar Tagen funktioniert es ganz gut (mit viel Lob)! Er reagiert hervorragend bei anderen Hunden (2 waren schon zu Besuch da!) und bei Menschen sowieso.
Spaziergänge war er wohl nicht so gewöhnt, so dass er am 2. Tag einen leichten Muskelkater hatte. Seit einer liebevollen Massage gehts jetzt besser. Ihm macht es auch viel Spass rumzulaufen und es gibt für ihn viel zu schnüffeln und zu sehen. Ganz toll klappt es auch mit unserer  Nachbarin, die schon mal "Babysitter" machen mußte. Sie ist ganz vernarrt in Xavi und er mag sie auch sehr. Klappt also alles einwandfrei!
 
Unglaublich ist es, dass beide nachts in ihrem Körbchen gekuschelt schlafen und trotz offener Schlafzimmertüre uns in Ruhe schlafen lassen. Erst am Morgen beim Aufstehen werden wir herzlich begrüßt!

Die zwei sind schon sagenhaft und insgesamt super erzogen. Großen Dank an Rosa in Spanien! Man merkt,dass sie viel Liebe bekommen haben und dadurch liebe und unkomplizierte Tiere sind.
 
So, jetzt habe ich viel über unsere neuen Familienmitglieder erzählt und es gäbe noch eine ganze  Menge mehr. Das Foto ist noch nicht so optimal, aber wenn wir mal bessere haben, werden wir sie senden! Wir danken nochmals herzlich für die Vermittlung,
 
Ihre Familie W.-Pf.


 


Side Column