Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Pirata


 


 

 23. Dezember 2012


Liebe Claudia,

Wir wünschen Dir und Deiner Familie inklusive allen Vierbeinern ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr!

Für uns wird es das erste Weihnachten ohne unsere Maxi und das erste mit Paula. So vergeht die Zeit leider, aber wir sind glücklich, mit Paula wieder ein Hundeherzchen im Haus zu haben.

Ganz liebe Grüße,
Susanne und Dominik mit Paula

 

 

*****************************************************************************

 

 

 

 


 

29. Oktober 2012



Hallo Claudia,

wir hoffen, es geht Dir und Deinen Jungs und Mädels gut!

Ich habe Dir ja schon lange einen „offiziellen“ Bericht versprochen. Alles kann ich jetzt in einer kurzen E-Mail gar nicht wiedergeben, daher versuche ich mal, mich kurz zufassen:
Unsere Paula ist jetzt seit gut drei Wochen bei uns. Eigentlich noch gar keine Zeit, aber sie hat sich schon so gut eingelebt, dass es uns viel länger vorkommt. Von Tag zu Tag fühlt sie sich sicherer, wird lustiger und frecher und wir wachen jeden Morgen mit einem Lachen auf, wenn wir ihr dabei zusehen, wie sie sich wild in ihrem Körbchen räkelt und uns dann mit feuchten Hundebussis aus dem Bett holt. Alles, was weich und kuschlig ist, ist ihre Passion, und wenn sie dann noch was zwischen den Zähnen hat, ist die Welt wunderbar. Zwischendurch noch draußen austoben und ein paar Freunde treffen, dann schmusen (wobei die das zärtlich sein gelegentlich noch vergisst), fressen und dann wieder eine Runde kuscheln… Zum Glück lassen sich ihre Energien im Haus (meistens) sehr gut zügeln und sie genießt ihr Kuschelkörbchen. Trotzdem sind wir ganz froh, dass wir eine gute Haftpflichtversicherung haben - gerade vorhin waren wir erst bei meinen Eltern nebenan und Paula musste sich unbedingt auf den Teppich unter dem Sofatisch robben (anders passt sie da nicht drunter). Dann auf den Rücken gewälzt und die Beine in die Luft - tja, und da schwebte der Tisch dann, weil was auf vier Pfoten stehend nicht drunter passt, passt auch nicht, wenn es auf dem Rücken liegt…

Bei so viel Energie sind wir auch ganz froh, dass wir nun schon unsere zweite Einzelstunde in der Hundeschule hinter uns haben, um den Wirbelwind gleich in die richtige Richtung lenken zu können. Wir haben eine sehr einfühlsame, liebevolle Trainerin, bei der wir uns alle (Paula natürlich eingeschlossen) sehr gut aufgehoben fühlen. Ende Januar geht´s dann schon los mit einem Mantrailing-Kurs. Das geht auch mit HD wunderbar und müsste Paula mit ihrer Schnüffel-Passion eigentlich sehr gut gefallen. Und da man da keinerlei Vorkenntnisse außer einer funktionierenden Hundenase braucht, können wir parallel ganz entspannt an der „Grundschule“ weiterarbeiten. Damit können wir dann hoffentlich auch die aufkommende Begeisterung für Gänse und Kaninchen ein bisschen einbremsen… Paulas Allergie wird nun endlich besser, und um die HD in den Griff zu bekommen (bzw. Paula möglichst dauerhaft schmerzfrei zu halten), ist zwei Mal pro Woche Unterwasserlaufband angesagt. Die Compliance der Patientin wird von Mal zu Mal besser, mit Futtertube vor der Nase versteht sie langsam, was wir von ihr wollen.

Wir haben alle viel Freude mit unserem kleinen Kasperl und danken Dir nochmal für die tolle Vorarbeit, die Du in dem Monat bei Dir geleistet hast! Sie hat wirklich schon vieles kennen gelernt und geht vertrauensvoll und mutig auf alles Unbekannte zu, tapferes kleines Hundemädchen! Wir halten Dich auf dem Laufenden und melden uns bald mal wieder!
(Das Geschirr bringt Dominik diese Woche noch zur Post!)

Liebe Grüße und bis bald!
Susanne, Dominik und Paula


 


Side Column