Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Daniel


 


 

17. März 2013


Jetzt war der da der Moment, den ich so lange gefürchtet hatte.
Rufus, mein alter Kater, war verstorben.
Meine Wohnung wirkte leer und lieblos.
Woher kann ich nur einen neuen Kater aufnehmen?
Mein Mann gab mir eine bekannte Internetadresse einer Tieradoptionsseite.
Ich durchforstete alle Angebote, bis zu Seite 7 und der Anzeige großer wuscheliger Kater Daniel in Duisburg hat leider FIV.
In dieser Anzeige fand ich meinen Traumkater.
Er ist FIV positiv, doch ich wischte dise Aussage mit meinem Gedanken: bei richtiger Pflege bleibt er gesund!, für mich weg.
Er ist rot-blond, lieb und schmust gerne.
Ich schrieb die Vermittlungspatin an.
Es kam sogar am selben Abend eine Antwort zurück.
Auch ein schönes Telefonat folgte, indem ich erfuhr, daß Daniel auf seiner Pflegestelle von den anderen Katzen gemobbt wurde und dort nicht sehr glücklich sei.
Daraufhin durfte ich mir Daniel, der auf einer Pflegestelle, in Duisburg war, anschauen. Danach sollte dann die Vorkontrolle meiner Wohnung erfolgen.

Es war der 23.02.2013.
Heute lernte ich Daniel kennen. Ich freute mich schon.
Jetzt muß ich nur noch Bahnfahren und dann bringt uns, meinen Mann, Daniel und mich, das Pflegefrauchen zu mir nach Neuss. Hoffentlich klappt auch alles.
Wir waren beim Pfegefrauchen in Duisburg angekommen.
Als uns die Tür geöffnet wurde erhaschte ich einen ersten Blick auf Daniel und er auf mich, dann war er weg. Ziemlich schüchtern dachte ich.
Kurz darauf kraulte und streichelte ich ihn. Er ließ sich sogar von mir bürsten und auf den Arm nehmen.

 

 


Einen Katzenkorb hatte ich schon mitgebracht.
In diesen kam Daniel auf dem Rückweg nach Neuss dann.
Bei mir angekommen kontrollierte die Pflegemutter dann meine Wohnung.
Sie war katzengerecht.
Mein einziger Kommentar war: es ist normal, daß alles da ist.

Daniel hat ein neues zu Hause!!!

Letzte Woche dann nachdem das Pflegefrauchen mir am Vermittlunstag versprochen hatte: Daniel hat keine Ohrmilben und sonst nur einen Schnupfen, gab es eine Neuerung von meiner Tierärztin.
Daniel hat Ohrmilben, eine Zahnfleischentzündung, eine Augenentzündung und eine Erkältung.
Sehr bedenklich für einen FIV- positiven Kater.
Er wurde und wird behandelt.
Mittlerweile geht es ihm schon besser und er ist agiler geworden.
Es war allerhöchste Zeit, daß Daniel in ein eigenes zu Hause kommt.

Danksagung:
Ich danke für die liebe Vermittlung von Frau Haberegger,ich danke Frau Finke, die Daniel eine Zeit als Pflegemutti bei sich aufgenommen hat.
Und ich danke auch meinem Mann, ohne den Daniel nicht hier wäre und ich danke Daniel, der mein Leben durch seine bloße Anwesenheit bereichert.

mit lieben Grüßen Simone S.


 


 


Side Column