Tierhilfe Verbindet e.V.


Header Section


Side Column


Main Content

Rob

 


16. März 2015

 

Hallo Frau Seitz,


normal wollte ich unsere Erfahrungen mit Negro (Rob) erst etwas später zusammenschreiben. Aber jetzt werde ich Ihnen schon etwas früher einen kleinen Bericht über diesen tollen Hund schicken.


Wir wussten ja von Beginn an auf was wir uns einlassen und welche Schwierigkeiten es geben kann, wenn man einen jungen Hund zu sich nimmt. Aber ich muss sagen, es kam alles viel besser als wir uns das vorgestellt haben. Negro ist wirklich ein toller Hund. 

Die ersten 2 Wochen waren etwas anstrengend, aber dann wurde es von Tag zu Tag besser. Nach 3 Wochen war er schon stubenrein. Das Spazierengehen klappt auch super. Negro ist auch ein vollkommen entspannter Hund. Er hat vor nichts Angst, kommt mit unseren Katzen sehr gut klar und spielt mit anderen Hunden als würde er sie schon ewig kennen.


Mit dem 9-jährigen Golden Retriever unserer Schwiegereltern spielt er als wäre er mit ihm aufgewachsen. Beide Hunde laufen draußen auf den Feldern frei und kommen wenn man sie ruft. Bellen ist auch fast ein Fremdwort. Wir haben drei Wochen warten müssen, bis er das erste Mal gebellt hat. Dachten schon, er hätte etwas mit den Stimmbändern und könnte gar nicht bellen. Aber er kann und das ganz schön dunkel und laut. Aber er bellt nur, wenn für ihn Fremde zu uns kommen. Das macht er dann knapp 2 Minuten mit Unterbrechungen und wenn man ihn erst mal nicht beachtet, hört er auf und legt sich auf seine Decke.Nach drei bis vier Besuchen ist er die Person dann gewöhnt und es wird nicht mehr gebellt.


Wir haben von anderen Hundebesitzern, die man so beim Spazierengehen trifft auch schon viel Lob bekommen. Einige von denen haben etwas schwierige Hunde, die mit anderen Hunden schlecht klar kommen, aber mit unserem gibt es keine Probleme. Er hat einfach eine besondere Art, die wohl entspannend auf andere Hunde wirkt. Außerdem wird sein stolzer Gang immer wieder gelobt.


Tja, und so klein ist er jetzt auch nicht mehr. Mittlerweile hat er eine Höhe von 54 cm und ein Gewicht von 19,3 kg erreicht. Wir wiegen Ihn jede Woche und er nimmt ca 1-1,3 kg pro Woche zu. Seine Milchzähne hat er auch schon alle verloren und hat jetzt ein tolles Gebiss. Die Verdauung hat sich auch normalisiert. Tja, ich kann nur sagen, wir haben wohl einen Glücksgriff mit Negro getan.


Wir wollen ihn nicht mehr missen und ich glaube, ihm gefällt es bei uns auch ganz gut. Vielen Dank noch mal für die Vermittlung und die tolle Betreuung danach. Ich hoffe, dass die neuen Besitzer seiner Geschwister auch so begeistert sind von ihren Hunden. So, am Ende werde ich Ihnen noch ein Paar Fotos anhängen.

Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg viel Erfolg.

LG
Familie O. 

 

 

   

 

   

 

 


Side Column